Coaching und Forschung

Die DGSv fördert die Forschung zu Supervision und Coaching und veranstaltet Tagungen und Konferenzen mit allen an der Beratung beteiligten Interessengruppen. Mehr Informationen dazu finden Sie bei der DGSv.

Informationen zu einem internationalen Coaching-Forschungskongress finden Sie hier: coaching-meets-research .

Zeche

Coaching oder Supervision ?

Worin unterscheiden sich Coaching und Supervision?

Coaching und Supervision sind berufsbezogene Beratungsformen. Neben dieser Gemeinsamkeit weisen sie allerdings einige wesentliche Unterschiede auf:

  • Coaching richtet sich vorrangig an die Zielgruppe der Führungskräfte, Supervision eher an die der Geführten.
  • Coaching ist primär Personalentwicklung, während Supervision vielfach in Personenentwicklung besteht.
  • Coaching strebt Veränderung von oben an, Supervision intendiert Veränderung von unten.

Coaching von oben

In der Supervision begleite ich als Supervisor den Supervisanden/Supervisandin in der Entwicklung und Stabilisierung der professionellen Identität, was in der Regel auf ein Gemeinwohl verpflichtet, dessen fachspezifische Ausformulierung die Profession ist.
 
Coaching active kann dazu beitragen gute Arbeit unter den Bedingungen einer verknappten Ressourcenausstattung sicherzustellen.
Professionalitätsstandards werden auf ihre Dysfunktionalität hin befragt.
Als Coach arbeite ich ich mit dem Cochee daran, das er oder sie ihre Chancen erhöhen kann, berufliche Interessen im Spannungsfeld der verschiedenen Handlungslogiken, die sich in einer Organisation kreuzen, durchzusetzen.
Der Reflexionsgewinn durch Coaching active ist daher für die Coachees sehr viel stärker mit strategisch-taktischen Zielen verbunden, als in der Supervison.


 
Sitzungsaal